Die Julis in Ostholstein starten neu

Der neue Juli-Vorstand, in der Mitte Jörg Hansen und Jens-Uwe Dankert.
Der neue Juli-Vorstand, in der Mitte Jörg Hansen und Jens-Uwe Dankert.

shz.de von
06. März 2017, 11:11 Uhr

Die Jungen Liberalen (JuLis) Ostholstein starten mit einem neuen Vorstand in das Wahljahr. In Anwesenheit des FDP-Kreisvorsitzenden Jörg Hansen und des Eutiner FDP-Fraktionsvorsitzenden Jens-Uwe Dankert fand am Wochenende der Kreiskongress der Julis in Eutin statt. Neuer Vorsitzender wurde Niclas Winands, seine Stellvertreter sind Marius Winkler, Clemens Speer und Bennet Winands, außerdem wurden Torge Kröger (Schatzmeister) und Hendrik Garken in den Vorstand gewählt.

In den bevorstehenden Wahlkämpfen wollen die Julis für die Werte der Freiheit, Eigenverantwortung und Toleranz werben und besonders die Generationengerechtigkeit in den Blickpunkt rücken. „Ein gutes Miteinander der Generationen kann nur mit einer starken Stimme der Jugend funktionieren“, sagte der neue Vorsitzende. Daher sei
es wichtig, junge Leute für Politik zu begeistern und zu zeigen, wie jeder Einzelne sich einbringen und Veränderungen mitgestalten könne. Winands weiter: „Wir haben bei den Julis eine sehr erfreuliche Mitgliederentwicklung und heißen auch weiterhin alle Interessierten herzlich willkommen, die aktiv werden wollen, statt Politik nur vom Sofa aus zu verfolgen.“ Die Julis seien eine unabhängige, der FDP nahe stehende Jugendorganisation mit insgesamt etwa 10  000 Mitgliedern zwischen 14 bis 35 Jahren

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen