Die FDP schickt bekannte und junge Gesichter ins Rennen

Der FDP-Kreisvorsitzender Jörg Hansen (von links) mit den Kandidaten der ersten fünf Listenplätze Clemens Speer, Wilfred Knoop, Sandra Dankert, Dr. Joachim Rinke und Alexander Krupp.
Der FDP-Kreisvorsitzender Jörg Hansen (von links) mit den Kandidaten der ersten fünf Listenplätze Clemens Speer, Wilfred Knoop, Sandra Dankert, Dr. Joachim Rinke und Alexander Krupp.

Kreistagsabgeordneter Joachim Rinke aus Bosau führt die List der Liberalen an / 67 Parteimitglieder „sprengten“ die Kapazitäten des gebuchten Raumes

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
11. Februar 2018, 15:34 Uhr

Mit erfahrenen Kandidaten und jungen Gesichtern ziehen die Freien Demokraten in den Wahlkampf um den Kreistag. Spitzenkandidaten sind Dr. Joachim Rinke (61) aus Bosau und Wilfred Knoop (67) aus Malente, dahinter treten Alexander Krupp (44) aus Grömitz und Sandra Dankert (47) aus Eutin sowie der noch 17-jährige Jungliberale Clemens Speer aus Scharbeutz auf der Liste an. Die FDP hat aktuell drei Kreistagsabgeordnete, während Rinke wieder antritt, verzichten das liberake Urgestein Manfred Breiter (Oldenburg) und Margret Möller (Eutin) auf eine Wiederwahl.

„Ich bin mir sicher, wir haben ein tolles Team zusammen, mit dem wir die vielfältigen Herausforderungen in unserem Ostholstein hervorragend bewältigen können", sagt Spitzenkandidat und stellvertretender Kreisvorsitzender Rinke.

67 FDP-Mitglieder waren deutlich mehr bei der Versammlung als erwartet, das als Tagungsort gewählte Restaurant Arnesboken war zu klein, zu Beginn stand erst einmal Stühleschleppen. Bei der Wahl der Listenplätze gab es zahlreiche Kampfabstimmungen. „Ich glaube, das waren heute viele Bauchentscheidungen. Das zeigt, dass unsere Partei lebt“, interpretierte der Kreisvorsitzende Jörg Hansen (MdL) den Verlauf der Tagung.

Der Kreisvorstand sei bewusst ohne einen Listenvorschlag in die Versammlung gegangen. „Es macht mich sehr zuversichtlich, wie viele gerade auch junge Menschen sich bei uns engagieren wollen“, so Hansen. Er würdigte das langjährige Engagment Manfred Breiters, der auch zu den Vorgängern Hansens als Kreisvorsitzender der FDP zählt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen