Die Eutiner Ruderer gehen auf Nachwuchssuche

Der Vorsitzende des Germania Rudervereins, Wulf Schöning (rechts), begrüßte zum traditionellen Jahresempfang des Vereins mehr als 30 Gäste.
Foto:
1 von 2
Der Vorsitzende des Germania Rudervereins, Wulf Schöning (rechts), begrüßte zum traditionellen Jahresempfang des Vereins mehr als 30 Gäste.

Beim GRVE-Jahresempfang sprach Wulf Schöning die Themen Mitgliederrückgang und Stadtentwicklung an

von
25. Januar 2015, 12:36 Uhr

Zwei Themen brennen dem Germania Ruderverein Eutin (GRVE) unter den Nägeln. Zum einen macht den Ruderern ein Mitgliederrückgang zu schaffen, der sich vor allem im Jugendbereich bemerkbar macht, zum anderen müsse sich der Verein Gedanken über das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept“ machen, denn danach stünde das Gebäude des GRVE einer Sichtachse vom Schwimmbad bis zur Fasaneninsel im Weg.

Der Vereinsvorsitzende Wulf Schöning begrüßte am Sonntag beim traditionellen Jahresempfang mehr als 30 Gäste. Dabei hob er hervor, dass die Leistungssportler nicht die einzige Säule des Vereins seien, sondern auch die Wanderruderer wichtig seien. Schöning lobte die neuen Mitglieder: „Sie binden sich an den Verein und sie bringen sich auch ein. Sie arbeiten an der Gestaltung des Vereins mit.“

Mit dem Mitgliederrückgang liege der GRVE im landesweiten Trend. Eine Ursache liege darin, dass sich Jugendliche nicht so sehr in einem Verein engagieren wollten. Abhilfe wollten die Eutiner Vereine gemeinsam finden. Es gebe einen „runden Tisch“: „Wir sind dabei, in die Schulen zu gehen.“

Noch gehe die Sichtachse durch das Gebäude des GRVE hindurch, stellte Wulf Schöning fest. Er brachte seine Befürchtungen auf den Punkt: „Es ist beinahe so, als ob jemand eine Frittenbude in die Lindenallee stellt!“ Daher werde die Zukunftsplanung eine wichtige Rolle bei den Sitzungen des Vereins spielen. „Es wird im Rahmen der Stadtentwicklung so sein müssen, dass wir uns verändern“, schloss Schöning seine Rede, die im Verlauf des Empfangs für Gesprächsstoff sorgte.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen