Rückkehr nach zehn Jahren : Die Eutiner Aufklärer haben wieder einen Luchs

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von 06. Oktober 2020, 10:15 Uhr

shz+ Logo
Als Wehrpflichtiger bekam er keine Gelegenheit, bei einem Besuch als Landtagsabgeordneter durfte Tim Brockmann eine Fahrt im Luchs erleben, die Oberstleutnant Tobias Aust organisierte.
Als Wehrpflichtiger bekam er keine Gelegenheit, bei einem Besuch als Landtagsabgeordneter durfte Tim Brockmann eine Fahrt im Luchs erleben, die Oberstleutnant Tobias Aust organisierte.

In der Rettberg-Kaserne ist wieder ein klassisches Fahrzeug „stationiert“.

Eutin | Der Spähpanzer Luchs gehörte mehr als 30 Jahre zur Ausstattung der Eutiner Aufklärer. Von 2005 an wurde er durch den Spähwagen „Fenek“ abgelöst. 2010 verließ der letzte Luchs Eutin. Für mich als Aufklärer ist die Rückkehr eines fahrtüchtigen Luchs nach Eutin ein besonderer Moment.  Ein Fahrzeug kehrte in diesen Wochen als Dauerleihgabe der Firma Rhein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen