Die Bäume in der Peterstraße sind gefallen

petertstraße baum

shz.de von
22. Februar 2017, 00:31 Uhr

Seit gestern Vormittag hat die Peterstraße ein neues Gesicht: Mitarbeiter des Baubetriebshofes sägten die gut 30 Jahre alten Rotdorne ab. Die befürchteten verbalen Anfeindungen blieben aus, einige Passanten liefen aber kopfschüttelnd vorbei und bemerkten, „viel zu kahl“ oder „wie nackt“. Die Stadt betonte, dass das Fällen nichts mit dem Infotreffen der Bürgerinitiative zu tun habe, sondern eine vorbereitende Maßnahmen zur Stadtsanierung sei. Gefällt werden dürfe nur bis 1. März. Seite 3

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen