Die Arche hat die Gartenschau verlassen

archewech
Foto:

von
16. August 2016, 16:20 Uhr

Die Arche ist weg. Sie wurde in ihre Einzelteile zerlegt (Foto) und auf einen Lkw verladen. Das große Holzschiff im Seepark war in den vergangenen drei Wochen ein Magnet für viele Menschen. Selbst gestaltete Aquarien, Riesenseifenblasen, flauschige Schäfchen aus Watte, eine lebendige Mitmachgeschichte und zahlreiche andere Attraktionen machten nicht nur Kindern Spaß. Vielfältige Bastelaktionen am Vormittag, bunte Höhepunkte am Nachmittag und inspirierende Andachten zum Abschluss jeden Tages lockten etliche Besucher zum Sandstrand, wo die Arche auf Initiative der Freien evangelischen Gemeinde (FEG) Eutin und der Leuchtfeuer-Gemeinde stand. Hinnerk Tietjen von der FEG lobte den großen Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer rund um die Arche und eine „hervorragende Zusammenarbeit“ mit der Landesgartenschau.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen