zur Navigation springen

„Dicker Dank“ an das Rote Kreuz Kasseedorf

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eine Ehrung von Ingeborg Lembke für 65 Jahre „bewiesene Treue“ zum Deutschen Roten Kreuz (DRK), wie es in der Ehrenurkunde des Präsidenten heißt, wäre sicher ein Höhepunkt in der Hauptversammlung des Ortsvereins Kasseedorf gewesen. Ein Krankenhausaufenthalt verhinderte jedoch die Übergabe von Urkunde und Blumenstrauß, der nun als Genesungsgruß fungiert. Auch der Zweite auf der Liste der Ehrungen, Wolfram Hartwich, ließ sich entschuldigen. Mit seinem Blumenstrauß solle bei einem Krankenbesuch Freude verbreitet werden, richtete er der 1. Vorsitzenden Marita Jessen aus.

Die anhaltende Grippewelle hatte die Reihen der Mitglieder und Gäste im sonst gut gefüllten Café Ehlers gelichtet. Dennoch waren rund ein Viertel der 91 Mitglieder anwesend. Trotz verstorbener Mitglieder blieb deren Zahl gegenüber 2013 konstant. Routiniert und zügig führte die Vorsitzende durch die Tagesordnung, in der Kassenwartin Simone Pooch ein Plus von gut 200 Euro meldete. Zahlreiche Aktivitäten, zu denen zwölf Krankenbesuche gehörten, finanziert der Ortsverein zum überwiegenden Teil aus den Mitgliedsbeiträgen, Blutspendeaktionen sowie dem Weihnachtsbasar und Altkleiderspenden.

Bürgermeisterin Regina Voß sprach dem DRK einen „dicken Dank“ für die hervorragende Seniorenbetreuung aus. Dabei denke sie besonders an die Spielenachmittage, bei denen alle mit höchster Konzentration bei der Sache seien. Aber auch der Ausflug, seit längerem gemeinsam mit dem Dörpsvereen Sagau ausgerichtet, der Seniorenfasching zusammen mit den Schwentine-Schützen oder das sommerliche Grillfest genauso wie der Adventsbasar seien beste Beispiele dafür. Sie spüre den Spaß an den gemeinsamen Unternehmungen, zu der auch die Hauptversammlung gehöre, und sei sich dem anhaltenden Interesse der Mitglieder an den Treffen gewiss. Ohne diese Form des ehrenamtlichen Engagements wäre die Gemeinde arm, so Voß.



zur Startseite

von
erstellt am 11.Mär.2015 | 09:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen