zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. Oktober 2017 | 23:24 Uhr

DGB kritisiert Stellenabbau im Landesdienst

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 16.Jan.2014 | 00:35 Uhr

Nach dem glänzenden Abschluss im Landeshaushalt 2013 wächst der Druck auf die Koalition, den Sparkurs zu lockern. DGB-Landeschef Uwe Polkaehn pocht darauf, freie Mittel zu nutzen, „um die schlimmsten Personalengpässe“ im Landesdienst zu beseitigen. Die Grünen wiesen die Forderungen zurück. Seite 15

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen