Deutscher Piano-Pop in der Neustädter Stadtkirche

23-95854387_23-96366063_1521761449.jpg

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
03. März 2018, 13:43 Uhr

Einen „deutlich-deutschen Piano-Pop“ versprechen Frank Döhler und Daniel Scheufler (Foto) bei einem Konzert am Sonnabend, 24. März, um 19.30 Uhr in der evangelischen Stadtkirche. Das Duo liefert christliche Texte zu flotten Klavierarrangements. Die beiden sind seit 1999 gemeinsam unterwegs. Döhler (Gesang), Jahrgang 1982, stammt aus Sosa im Erzgebirge, der gelernte Werkzeugmacher hat eine Weiterbildung zum Religionspädagogen abgeschlossen und arbeitet in der Gemeindediakonie. Der gleich alte Daniel Scheufler ist aus Chemnitz, er absolvierte eine klassische Klavierausbildung an der Musikhochschule Dresden und ergänzte sie mit einem Studium in Nashville (USA). „So real“ nennen die beiden ihr Programm. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen