zur Navigation springen

Polizeisportverein gibt bekannt: : Deutsche Meisterschaften in Eutin

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Polizeisportverein Eutin richtet am Wochenende 19. und 20. September 2015 die deutschen Mehrkampfmeisterschaften aus.

Der Polizeisportverein Eutin will in diesem Jahr seine Qualitäten als Gastgeber bei zwei Großveranstaltungen beweisen. Höhepunkt des Sportjahres werden die deutschen Mehrkampfmeisterschaften sein, die im September in Eutin und Umgebung ausgetragen werden. Das gab der Vereinsvorsitzende Werner Kaiser bei der Jahresversammlung bekannt. Einen festen Platz im Terminkalender hat der Rosenstadtriathlon, der 2015 am 21. Juni stattfindet und unter anderem die Wettbewerbe der 2. Bundesliga beinhaltet. Für beide Großereignisse suchen die Sparten Helfer.

Der PSV Eutin hat den Vorsitzenden Werner Kaiser in seinem Amt bestätigt, auch sein Stellvertreter Erich Dorok und Kassenwartin Marion Petersen wurden in Abwesenheit wiedergewählt. Im erweiterten Vorstand wurden Birgit Kammrath-Beyer als Frauenwart und Peter Sauvant als Beisitzer bestätigt. Die Position des Pressewarts blieb weiterhin vakant, denn es fand sich kein Bewerber für das Amt.

Im vergangenen Jahr verließen 303 Mitglieder den Verein. Dafür verzeichnete der PSV 285 Eintritte. Damit gibt es einen Mitgliederschwund von 19 Sportinteressierten. Die Mitgliederzahl beträgt 1686. Die Beitragseinnahmen sind dennoch auf 208  000 Euro angewachsen, da vermehrt Kurse auch für Nichtmitglieder angeboten werden. Kaiser sagte, es fehle den Eutiner Vereinen an geeigneten Fitnesszentren, um auch jüngere Menschen anzusprechen. Hier sehe er Handlungsbedarf. Kaiser hält auch den Internetauftritt für verbesserungswürdig, gerade in Bezug auf den Einsatz von Facebook und Twitter.

Der PSV hat die Kostenerstattungen für überregionale Fahrten deutlich verbessert. Ebenso veranstaltete der Verein ein Grillfest für die Ehrenamtler. Auch für 2015 ist ein Fest geplant. Finanziell steht der Verein gut da. 284  856,55 Euro wurden 2014 eingenommen und nur 251  554,92 Euro ausgegeben.

Es gab auch zahlreiche Ehrungen. Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Wilfried Beyer, Axel und Andrea Dunst, Matthias Faber und Barbara Leick mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Für 30 Jahre im Verein erhielten Wolfgang Göbel, Hans-Joachim Becuk, Horst Richtstarky, Waldemar Sander, Jana Reuter und Wolfgang Sommer die goldene Ehrennadel. Jochen Burmann, Helmut Döring, Henning Schmidtke, Gertrud Szyza, Christian Wesenberg, Lars Zimmermann und Jan Caro bekamen die Goldene Ehrennadel für 40 Jahre Vereinstreue. Für ihre 50jährige Mitgliedschaft erhielten Hans-Heinrich und Anke Klärmann den Ehrenpreis. Doris Engelbrecht wurde die Ehrennadel in Silber verliehen. Sie ist seit 1999 Übungsleiterin im Herzsport. Martine Böckenhauer bekam die Ehrennadel in Gold, da sie seit 1999 Übungsleiterin im Turnen ist. Seit 1989 ist Katja Jungfer die Übungsleiterin im Schwimmen. Dafür gab es ebenfalls die Goldene Ehrennadel, ebenso wie für Klaus Kreis für seine Verdienste im Tischtennis seit 1985. Wolfgang Kaselow wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

AJana Reuter wurde für ihren dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Schwimm-Fünf-Kampf Sportlerin des Jahres. Frank Borowski wurde Deutscher Vizemeister im Schwimm-Fünf-Kampf und Sportler des Jahres. Den Titel der Jugendsportlerin des Jahres verdiente sich Betsy Klar mit dem Gewinn des Titel bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften im Jahn-Sechs-Kampf der 14 bis 15 jährigen. Ingmar Egwautu ist Jugendsportler des Jahres. Er wurde zweifacher Landesmeister in der Altersklasse M14 im Kugelstoßen und Diskuswerfen sowie Landesmeister mit der U14-Mannschaft. Die Mannschaft des Jahres wurde das Oberligateam im Turnen, das sich in der höchsten Liga in Schleswig-Holstein den Titel erturnte. Hier gingen Hanna Marutz, Betsy Klahr, Juliana Lüder, Carolin Konnert, Finja Freund und Lisa Plath an die Geräte. Beste Jugendmannschaft wurde die Schülermannschaft Gymnastik und Tanz mit Edda Stelter, Tawan Schmähling, Juline Brach, Anne Szyza, Lyne Lux, Kira und Marla Ohnesorge, Alissa Schuldt, Nele Ballnuss, Emily Boszunat und Lupine Häring.

 

zur Startseite

von
erstellt am 14.Mär.2015 | 14:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen