Eutin : Der letzte Einkauf im Sky-Supermarkt am Marktplatz

Fabian Groszewski saß zum letzten Mal an der Kasse.
1 von 2
Fabian Groszewski saß zum letzten Mal an der Kasse.

Einer der letzten Einkäufer war Lars-Gunnar Möller: Am Sonnabend um 20 Uhr schloss der Sky-Supermarkt am Markt endgültig seine Türen.

shz.de von
28. Januar 2018, 16:33 Uhr

Am Sonnabend um 20 Uhr war endgültig Schluss. Der Sky-Supermarkt am Marktplatz schloss zum letzten Mal seine Türen. Für viele Kunden ein herber Verlust für die Eutiner Innenstadt.

Einer der letzten Einkäufer war Lars-Gunnar Möller, der kurz vor Ladenschluss seine Wochenendeinkäufe erledigte. Der Eutiner gehört seit vielen Jahren zu den Stammkunden und bedauert die Entwicklung. Die Schließung sei auch für seine Mutter, die ebenfalls regelmäßig den Supermarkt besuchte, ein Verlust. „Die zentrale Lage und die kundenfreundlichen Öffnungszeiten waren für mich ideal“, erzählt Möller. Auch das gut strukturierte Angebot und das freundliche Ambiente hätten ihm stets gefallen. Und wo wird er künftig seine Einkäufe tätigen? „Da ich nicht motorisiert bin, werde ich mich zum Edeka-Geschäft am neuen Markt orientieren“, sagt er, während er seine Lebensmittel in der Coop-Plastiktüte verstaut.

Fabian Groszewski saß zum letzten Mal an der Kasse und wartete geduldig auf Kunden. Aber in der letzten Stunde betraten nur noch ganz wenige Käufer das Geschäft. „Nach dem Wochenmarkt war wenig los, nach 18 Uhr kamen kaum noch Kunden“, berichtet Groszewski. Der Schüler arbeitete als Aushilfskraft bei Sky und bekam das Angebot, künftig im Plöner Markt tätig zu sein. „Aber ich bereitete mich gerade auf mein Abitur vor. Daher kommt das für mich nicht in Frage“, so der junge Mitarbeiter.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen