zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Dezember 2017 | 04:15 Uhr

Dennis Bresa überzeugt auch als Torwart

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Reserve von Eutin 08 feierte einen 8:1(3:0)-Sieg beim A-Klassenabsteiger SV Großenbrode. Trotz des deutlichen Sieges sind die Eutiner Chancen auf den Meistertitel nahe Null, denn sie haben als Tabellenvierte zwei Spieltage vor Saisonschluss schon fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Bosau.

Jan Savcenko erzielte nach Zuspiel von Arne Runge das 1:0 (2.). Dominik Palazzoni erhöhte nach Balleroberung von Tim Framke auf 2:0 (26.). Savcenko schoss nach Vorlage von Sven Tietgen das 3:0 (36.). In der zweiten Halbzeit erhöhte Tjalf Deppe mit einem Alleingang zum 4:0 (48.). Eine Minute später war Eike Jappe der Ehrentreffer zum 1:4 vergönnt (49.). Dennis Schmidt baute den Vorsprung auf 5:1 aus (62.). Dominik Palazzoni köpfte das 6:1 (69.). Nach Foul an Jan Savcenko entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Palazzoni verwandelte zum 7:1 (76.). Jan Savcenko markierte mit dem 8:1 den Endstand (84.).

„Wir hatten heute einige Personalsorgen, doch sowohl Routinier Ulf Kath, als auch Dennis Bresa im Tor haben ihre Sache sehr gut gemacht. Wir haben in der Höhe verdient gewonnen“, sagte der Eutiner Trainer Martin Wagner.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen