Den elterlichen VW Golf zerlegt

von
26. Mai 2014, 14:44 Uhr

Erheblichen Sachschaden hat in der Nacht zu Sonntag ein 20-jähriger Eutiner angerichtet, der im alkoholisierten Zustand den elterlichen VW Golf zerlegt hat und zu Fuß flüchtete. Der junge Mann war um 3.10 Uhr auf der Plöner Landstraße Richtung Ortsausgang unterwegs, als der Pkw in Höhe Quisdorfer Straße nach links von der Fahrbahn abkam, ein Firmenschild umfuhr und gegen eine Feldsteinmauer prallte. Der 20-Jährige flüchtete zu Fuß, selbst die Suche mit einem Spürhund blieb erfolglos, er wurde erst am Vormittag von der Polizei zu Hause angetroffen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 26 000 Euro, darunter 20 000 Euro für den Golf, der vermutlich Totalschaden ist. Dem Fahrer wurden zwei Blutproben entnommen, deren Werte den Alkoholwert zur Unfallzeit verraten werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen