zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 01:36 Uhr

Dem Korsett geht die Luft aus

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 08.Mai.2014 | 15:56 Uhr

Am 1. Mai titelt der Anzeiger im überregionalen Teil „Entspannung der internationalen Lage“ und kommentiert so eine Rede des österreichischen Thronfolgers. Im zweiten Blatt des Anzeigers vom 7. Mai heißt es in einem Artikel, der mit „Habsburgs Thronfolger“ überschrieben ist, „[Der] Berlin-Wiener Gleichklang bietet zweifellos die beste Gewähr zu Erhaltung des europäischen Friedens…“.

Doch genau wie heute steht der regionale Bezug im Vordergrund der Berichterstattung. Stolz wird vermeldet: „Eutin bleibt Rosenstadt“. Sogar darüber hinaus in der Umgebung Eutin werden immer mehr Rosen angepflanzt, so auch im Pomologischen Institut Schönborn bei Sielbeck. Hier sind in wenigen Jahren 1700 Rosen zur Blüte gebracht worden.

Ein Leserbrief, ein „Eingesandt“, beschäftigt sich damit, dass in Schleswig-Holstein die Fahrgeschwindigkeit für Kraftfahrzeuge in geschlossenen Ortschaften auf 25 km/h angehoben wird. Dies steht im Widerspruch zu der in Eutin geltenden Regelung von 15 km/h. Der Einsender regt das Anbringen von Tafeln an den Ortseingängen an.

Die Firma Löffler, Menke und Koch annonciert zum wiederholten Male ihren umfangreichen Räumungsausverkauf wegen Umbaus und bedeutender Erweiterung der Geschäfts- und Lagerräume. Unter anderem sind 1000 Korsetts zu erheblich reduzierten Preisen zu haben, dies Kleidungsstück befindet sich langsam auf dem Rückzug – ihm geht quasi die Luft aus.

Für das große Händel-Konzert der Eutiner Chorvereinigung – es steht „Judas Maccabäus“ auf dem Spielplan – wird seit Wochen geworben. Allerdings muss die geplante umfangreiche Berichterstattung verschoben werden, weil der zuständige Zeitungsmitarbeiter erkrankt ist.

Bei Gastwirt Harms im Viktoria-Hotel (Lübecker Straße 14) ist vor wenigen Tagen ein Fahrrad gestohlen worden. Der Dieb wurde in Kiel bei dem Versuch, das Rad zu verkaufen, verhaftet. Es handelt sich um den entlassenen Hausdiener des Voss-Hauses.

Die „Schloss-Drogerie“, Schloßstraße 1, wirbt für weiße Wäsche mit Salmiak-Terpentin-Seifenpulver, pro Päckchen zu 20 Pfennig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen