Dawid Janas sorgte zwei Mal für den Ausgleich

Avatar_shz von
01. Oktober 2018, 22:42 Uhr

Die Fußballer des SV Fortuna Bösdorf waren in der Kreisliga Ostholstein gegen den VfL Schwartbuck gedanklich noch gar nicht auf dem Spielfeld – da lagen sie schon 0:1 zurück. „Der VfL hat direkt vom Anstoß weg einen Angriff über den rechten Flügel gestartet, dann ein Pass in die Mitte, und schon lag der Ball in unserem Tor“, berichtet Fußballobmann Stephan Mohr. Die Bösdorfer steckten den Rückstand weg und verdienten sich schließlich gegen den FC Riepsdorf ein 2:2(1:1)-Unentschieden.

Die Bösdorfer hatten mit Aufstellungssorgen zu kämpfen. So falle Kim Kaun wahrscheinlich länger aus, weil bei ihm der Verdacht auf einen Meniskusanriss bestehe, sagte Mohr.

Auf dem Platz gelang den Gastgebern in der 31. Minute der Ausgleich: Mats-Ole Hansing spielte in den freien Raum, wo sich der pfeilschnelle Dawid Janas absetzte und das 1:1 erzielte.

Auch in der zweiten Halbzeit legten die Riepsdorfer durch Kevin Borgwardt einen Treffer vor (53.), doch erneut sorgte Janas für den Gleichstand. Er spielte im FC-Strafraum zwei Gegenspieler aus und traf mit einem Schlenzer zu 2:2 (55.). Die Bösdorfer erlebten, dass ihre Aufstellungsprobleme noch größer wurden Torwart Frank Baumann verließ verletzt den Platz (71.), für ihn kam Marco Bethke .

Für die Bösdorfer war es das dritte Unentschieden in Folge. „Unsere Mannschaft hat gegen einen kompakten Aufsteiger mit großem Einsatz gekämpft“, zollte Mohr den Spielern ein Kompliment.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen