Dauerregen sorgt für eine Riesenpfütze

überschwemmung
Foto:

shz.de von
10. Oktober 2017, 18:16 Uhr

Die andauernden Regenfälle der vergangenen Tage zeigen Wirkung. Ein Teilstück des Rad- und Fußwegs zwischen Malente und Sieversdorf steht seit Tagen unter Wasser. Die Malenter Au ist derzeit so gesättigt, dass auf den angrenzenden Feldern „Land unter“ herrscht und die Gräben bis zum Rand vollstehen. Zeitweise überschwemmten die Wassermassen auch die Straße zwischen Malente und Sieversdorf.

Zumindest einige Fahrradfahrer lassen sich von den Wassermassen allerdings nicht schrecken. Das zeigten zeitweise mehrere Reifenspuren, die aus der Riesenpfütze führten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen