Das Voss-Haus soll wieder aufgebaut werden

vosshaus bild

shz.de von
22. Dezember 2016, 00:25 Uhr

Im Herzen Eutins könnte die seit zehn Jahre klaffende Lücke nun endlich geschlossen werden: Voss-Haus-Eigentümerin Barbara Rülander stellte gestern gemeinsam mit ihrem Architekten Stephan Barnstedt (v.r.) und den Immobilienvermarktern der Sparkasse Niels Evers und Thorsten Drews die aktuellen Pläne vor. Im Erdgeschoss des neuen Voss-Hauses soll ein Hotel garni entstehen, darüber sind acht Eigentumswohnungen geplant. Deren Vermarktung beginnt im Januar, der Bau sobald die Hälfte der Wohnungen verkauft ist. Seite 3

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen