Das Plöner DRK versucht Neuanfang

von
30. Juni 2016, 17:05 Uhr

Im zerstrittenen Ortsverband Plön des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) soll es einen Neuanfang geben: In einer Mitgliederversammlung am Mittwoch wurde der alte, nur zweiköpfige Vorstand abgewählt. Neu gewählt wurde ein fünfköpfiger Vorstand mit Psychotherapeut Paul Barin und Rechtsanwalt Ulf Grünke an der Spitze. Die neue Vereinsführung kündigte an, dass sie nicht nur die Vereinsstrukturen, sondern auch die Kita sanieren und die entlassene Leiterin wieder einstellen will. Seite 5

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen