Das Leben in der Steinzeit auf dem Bungsberg

dpa_14972800f140b985

Avatar_shz von
26. Oktober 2018, 12:20 Uhr

Der Wandel von Landschaft und Natur in der Nacheiszeit ist ein Thema der Ausstellung „Von Jägern und Sammlern – Archäologie auf dem Bungsberg“. Die Schau gibt einen Überblick über 9000 Jahre Besiedlungsgeschichte am höchsten Punkt Schleswig-Holsteins. Die Schau kann bis zum 16. Dezember im Stiftungsgebäude besucht werden: täglich von 11 bis 17 Uhr. Gleich nebenan ermöglicht der sanierte Elisabethturm seinen Gästen von 10 bis 15 Uhr Blicke über die Landschaft, Samstag und Sonntag bis 18 Uhr. Weitere Infos unter www.erlebnis-bungsberg.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen