Das Gute aus alten Zeiten lebt auf

Muskelkraft und Schwungmasse halten diese Riesenschaukel in Bewegung.
1 von 5
Muskelkraft und Schwungmasse halten diese Riesenschaukel in Bewegung.

Buntes Programm bei der verkleinerten Ausgabe „Eutiner Feierey“ auf dem Schlossplatz / Publikum genießt die historischen Angebote

von
13. September 2015, 15:11 Uhr

Klein, aber fein – diese Formel war am Wochenende von vielen Besuchern und Schaustellern auf dem Schlossplatz zu hören. Unter dem Motto „Eutiner Feierey“ war dort zum fünften Mal seit dem Stadtjubiläum 2007 eine mannigfaltig anregende Zeitreise zu erleben, vergnüglich zurück zu den Spiel- und Tanzkünsten im Barock oder den Handelswaren und Riten im Hochmittelalter.

Besonders umlagert waren die historischen Holzspiele, die Geschick und Einfallsreichtum erforderten und vor allem Kindern zeigten, dass man auch ohne Computer Spiellust entwickeln kann. Ebenso gut kamen die Vorführungen zur Entwicklung der Kleidermode seit 1700 und der Gesellschaftstänze im Barock an. Auch das Bier, das in der Taverne ausgeschenkt wurde, fand viele Genießer – es stammte allerdings aus moderner Brauereiproduktion.

Per Köster, Chef der veranstaltenden Eutin GmbH, war bereits gestern Mittag vollauf zufrieden mit dem großen Zuspruch für das Programm. Zur entspannten Atmosphäre auf dem Gelände zwischen Landesbibliothek und Schloss habe natürlich auch das Wetterglück beigetragen, das der Feierey viel mehr Sonnenschein bescherte als vorausgesagt. 2017 gebe es die nächste Feierey in Eutin.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen