zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. August 2017 | 21:48 Uhr

Das Füllhorn ausgeschüttet

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

VR-Bank Ostholstein – Nord-Plön vergab die Erlöse der Bürgerstiftung als Spenden an Vereine und Verbände

Kurz vor Weihnachten wurden in der Hauptstelle der VR-Bank Ostholstein Nord-Plön eG in Plön die Erlöse des Bürgerforums in Form von Spenden übergeben. 2015 unterstützt die Bürgerstiftung insgesamt zwölf Organisationen aus dem Kreis Plön bei ihrer wertvollen ehrenamtlichen Arbeit.

Dabei fließen jeweils 500 Euro als Weihnachtsgeschenk in die Kassen der Vereine und Verbände. Gefördert wurden Projekte im gesamten Kreis. „Wichtig ist uns eine breite Unterstützung der Organisationen im Kreis“, erläuterte Lars Nissen, Vorsitzender der Stiftung.

Stiftungen sind feste und unentbehrliche Bestandteile unserer Gesellschaft geworden. Je weniger Geld der Staat zur Verfügung stellt, desto notwendiger ist es, dass sich verantwortungsvolle Bürger und Unternehmen öffentlich engagieren. „Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst und wollen mit der Bürgerstiftung im Kreis Plön das Gemeinwesen in  unserer Region fördern und stärken“, sagte Lars Nissen. Die Stiftung verfolge ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke und sei selbstlos ohne Verfolgung eigenwirtschaftlicher Zwecke tätig. Aus den Erträgen der Stiftung und Zuwendungen durch Dritte sollen Projekte aus den Bereichen Kunst und Kultur, Heimat- und Denkmalpflege, Natur- und Umweltschutz, Jugendhilfe, Toleranz und Völkerverständigung, Sport und mildtätige Zwecke gefördert werden.

Ziel der Stiftung ist natürlich auch die Gewinnung von Zustiftern und Spendern, die die Arbeit der Bürgerstiftung unterstützen. Dabei sind kleine Privatspenden genauso willkommen wie Zustiftungen von Bürgern oder Unternehmen, die das Stiftungsvermögen auf Dauer stärken. „Mit der Bürgerstiftung kann jeder, der sich für den Kreis Plön engagieren möchte, auf direktem Wege Gutes tun und sich ebenso direkt von der regionalen Verwendung seines Geldes überzeugen“, fasst Lars Nissen zusammen.

Spendenempfänger 2015 sind das Kommunalpolitisches Frauennetzwerk im Kreis Plön e.V., die DRK- Ortsvereine Lütjenburg, Plön und Schönberg, die Stadtbüchereien Plön und Lütjenburg, das Theater Zeitgeist, der TSV Lütjenburg, die Kirchengemeinde Ascheberg sowie der TSV Schönberg, der TSV Wentorf und der Tanzsport-Förderverein Schönberg.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen