zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 23:53 Uhr

Dank starker Deckung zum Sieg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Handball-Landesliga: HSG Holsteinische Schweiz schlägt Kisdorf mit 27:20

Die erste Frauenmannschaft der HSG Holsteinische Schweiz hat ihr viertes Saisonspiel in heimischer Halle mit 27:20(13:6) gegen den BSV Kisdorf gewonnen. Hochmotiviert und fokussiert auf den Gegner ging die HSG ins Spiel. Die Stimmung war gut, nicht zuletzt weil Julia Gelhardt und Hannah Meironke im Tor für die nötige Rückendeckung sorgen sollten.

Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Abwehrreihen standen gut, so dass sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte, Julia Gelhardt zeichnete sich durch zwei Paraden aus. Aus einer konsequent starken Deckung zogen die Landesligafrauen der HSG über viel Tempo davon und gingen bei einem Halbzeitstand von 13:6 in die verdiente Pause. Auch in der zweiten Hälfte hielten die HSG-Frauen das Tempo hoch und setzten sich Tor für Tor ab, so dass sie in der 40. Minute erstmals mit zehn Toren in Führung gingen.

Mit zwei gehaltenen Siebenmetern glänzte auch Hannah Meironke. Die Torerfolge für die HSG erzielten Anika Hänisch (11/6), Annika Ochs (7/4), Yvonne Hänisch (3), Sonja Simonsen (2) sowie Marila Grunwald, Juliane Voß, Oksana Puschkarev und Kim Zühlke (je 1). In den letzten 20 Minuten schlichen sich allerdings Unsicherheiten ein, so dass Kisdorf noch einmal auf 20:27 herankam. Auch im nächsten Spiel morgen bei der Lübecker TS will die HSG mit einer konsequent deckenden Abwehrreihe agieren.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Okt.2014 | 11:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen