zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. Oktober 2017 | 17:31 Uhr

Daniel Mjodow gibt drei Vorlagen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 30.Sep.2014 | 11:25 Uhr

Der Griebeler SV gewann in der C-Klasse beim Grammdorfer SV II mit 5:0(3:0). Die erste Chance des Spiels verbuchten die Gastgeber mit einem Konter, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei (5.). Nach Zuspiel von Daniel Mjodow erzielte Johannes Schütt das 1:0 (15.). Erneut war es Mjodow, der Tim Marckmann zum 2:0 (28.) bediente. Auch am dritten Tor war Mjodow beteiligt. Er trat den Freistoß, den Mark Lühr in Richtung Tor schoss und von Jan-Ullrich Spechdt ins eigene Tor abgefälscht wurde (30.).

In der 41. Minute scheiterte Schütt am Grammdorfer Schlussmann Frank Greiser. In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel vor sich hin. Nach 57 Minuten staubte Fiete Schünemann zum 4:0 ab. Den Schlusspunkt markierte Jan-Patrick Möller mit dem 5:0 (85.). „Die Leistung heute war eher mäßig bis unkonzentriert und daher spielerisch auch etwas enttäuschend. Auch wenn der Gegner schwächer ist, sollte man zielstrebig auftreten“, kritisierte der Griebeler Spieler Sascha Schütt die eigene Leistung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen