zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 00:35 Uhr

Dänen informierten sich über Schulsystem

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 04.Sep.2013 | 00:33 Uhr

Der dänische Parlamentsausschuss für Kinder und Bildung mit seinem Vorsitzenden Orla Hav besuchte die Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Eutin. Die acht Folketingsabgeordneten informierten sich dabei aus erster Hand über die deutsche Berufsausbildung im sogenannten „dualen System“. Großes Interesse bestand zudem an dem Interreg IV A-Projekt „Kult.kom – Kultur & Kommunikation“, welches zurzeit an der Beruflichen Schule mit fünf deutschen Partnerschulen und der dänischen Schule CELF in Nyköbing Falster durchgeführt wird. An dem Besuch nahmen auch der Gesandte der Botschaft in Kopenhagen, William Boe, Vertreter aus dem dänischen Bildungsministerium, Landrat Reinhard Sager, Vertreter aller Kult.kom-Partnerschulen sowie die beiden Vorsitzenden des Schulausschusses des Kreistages teil. Hintergrund des Besuchs aus Dänemark ist die dort derzeit geführte Diskussion um eine Reform des Bildungsangebotes. Das Projekt Kult.kom hat unter anderem das Ziel, dass mehr Deutsche Dänisch, und mehr Dänen Deutsch lernen sollen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen