zur Navigation springen

D-Jugendfußballerinnen erreichen den vierten Platz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Trainer Peter Reimer war mit dem Abschneiden der D-Jugendfußballerinnen der SG Eutin/Malente zufrieden: „Drei Wochen nach den C-Juniorinnen haben auch die D-Mädchen einen erfreulichen vierten Platz bei den Futsal-Hallenkreismeisterschaften Ostholstein/Lübeck erreicht. Dabei haben sich die jungen Kickerinnen unter den stärksten Teams der Region etabliert.“

Die SG-Fußballerinnen verbuchten in sieben Spielen 13 Punkte und 9:3 Tore. Nach dem ungefährdeten 2:0-Sieg im Auftaktspiel gegen den Oldenburger SV verlor das Team 0:2 gegen den späteren Turniersieger Viktoria 08 Lübeck. Es folgte ein müheloses 5:0 gegen den BCG Altenkrempe. Gegen den TSV Neustadt unterlag die SG Eutin/Malente nach einem hart umkämpften Match 0:1. Gegen SF Herrnburg fiel der
1:0-Siegtreffer für die SG erst unmittelbar vor der Schlusssirene, und auch den TSV Lensahn bzwang das Team mit 1:0. Gegen die starken Gastgeberinnen aus Ratekau erreichten die Fußballerinnen ein 0:0.

„Insgesamt überzeugte die Mannschaft durch ihre große Einsatzbereitschaft und Geschlossenheit sowie durch ihr vorbildlich sportliches Auftreten“, sagte Peter Reimer. Erfolgreichste Torschützin war Joy Domann mit acht Toren. Merle Fechtner erzielte einen Treffer.

Für die SG Eutin/Malente spielten Jelena Cursiefen, Lena Bebensee, Emma Handt, Merle Fechtner, Lucienne
Carouge, Marie Bebensee, Joy Domann und Sinja Fehling.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Feb.2014 | 11:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen