zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 07:19 Uhr

Cougars siegen denkbar knapp

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Footballer der Lübeck Cougars haben sich mit einem hauchdünnen 36:35 (21:14)-Sieg bei den Cologne Crocodiles im Zweitliga-Meisterschaftsrennen zurückgemeldet und sich wieder auf Tabellenplatz zwei vorgeschoben. Dabei waren die Lübecker mit dem Mini-Kader von nur 26 Spielern, darunter Runningback Simon Slenczek, nach Nordrhein-Westfalen gereist. Für die Punkte der „Berglöwen“ in Köln sorgten Colin Harms (12), Jamie Dale (10), Patrick Donahue (8) und Andrew Hill (6). Die Cougars pokerten nach dem finalen Touchdown 1:37 Minuten vor dem Ende durch Patrick Donahue hoch und setzten alles auf eine Karte: Statt eines Zusatzkicks, der das sichere Unentschieden bedeutet hätte, riskierte Head Coach Willie J. Robinson eine Two-Point-Conversion, die ebenfalls Donahue verwandelte. Das 36:35 rettete schließlich Norman Witt mit einer Interception, als die Crocodiles 40 Sekunden vor dem Abpfiff noch einmal gefährlich nahe an die Cougars-Endzone herankamen. Am Samstag reisen die Cougars erneut ins Rheinland, Gegner sind dann um 18 Uhr die Troisdorf Jets.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Aug.2014 | 17:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen