zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 12:21 Uhr

Cougars siegen denkbar knapp

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 10.Aug.2014 | 17:28 Uhr

Die Footballer der Lübeck Cougars haben sich mit einem hauchdünnen 36:35 (21:14)-Sieg bei den Cologne Crocodiles im Zweitliga-Meisterschaftsrennen zurückgemeldet und sich wieder auf Tabellenplatz zwei vorgeschoben. Dabei waren die Lübecker mit dem Mini-Kader von nur 26 Spielern, darunter Runningback Simon Slenczek, nach Nordrhein-Westfalen gereist. Für die Punkte der „Berglöwen“ in Köln sorgten Colin Harms (12), Jamie Dale (10), Patrick Donahue (8) und Andrew Hill (6). Die Cougars pokerten nach dem finalen Touchdown 1:37 Minuten vor dem Ende durch Patrick Donahue hoch und setzten alles auf eine Karte: Statt eines Zusatzkicks, der das sichere Unentschieden bedeutet hätte, riskierte Head Coach Willie J. Robinson eine Two-Point-Conversion, die ebenfalls Donahue verwandelte. Das 36:35 rettete schließlich Norman Witt mit einer Interception, als die Crocodiles 40 Sekunden vor dem Abpfiff noch einmal gefährlich nahe an die Cougars-Endzone herankamen. Am Samstag reisen die Cougars erneut ins Rheinland, Gegner sind dann um 18 Uhr die Troisdorf Jets.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen