zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 04:18 Uhr

Christian Harms bleibt Vorsitzender

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Dörfergemeinschaft Holsteinische Schweiz verzeichnet steigende Mitgliedszahlen / Kein Erfolg für Bemühungen um eine Sportplatzsanierung

Christian Harms bleibt Vorsitzender des TSV Dörfergemeinschaft Holsteinische Schweiz. Die Mitglieder bestätigten den Vereinschef bei der Jahresversammlung im „Neukirchener Hof“ im Amt. „Der Verein ist gesund“, lautete die Kernaussage des Vorsitzenden. „Wir hatten im vergangenen Jahr 82 Eintritte und 62 Austritte“, sagte Harms. 412 Mitglieder habe der TSV Dörfergemeinschaft Ende 2016 verzeichnet. An Nachwuchs fehle es derzeit allerdings bei den Seniorensparten Ü  40 im Volleyball, Tischtennis und Fußball.

Seinem Ziel, den Sportplatz an der Grundschule in einen ordnungsgemäßen Zustand zu bringen, ist der Verein nicht näher gekommen. Der Verein habe einen Sanierungsstau von 280  000 Euro ermittelt, erklärte Harms. Zunächst hätten Gespräche mit Anwohnern, Gemeinde, Schulleitung, Elternbeirat und Mitgliedern der Verschönerungsvereine der Nachbardörfer stattgefunden. Ein Kauf- und Sanierungsangebot des Vereins habe die Gemeinde abgelehnt. Auch die Aufstellung zweiter Container auf dem Sportplatz, um den Lagerungsmangel zu beheben, sei untersagt worden.

Birgit Kamrath-Beyer, stellvertretende Vorsitzende des Kreissportverbandes Ostholstein, unterstützte das Anliegen des Vereins. Trotz lobenswerter Arbeit in Eigenregie des Vereins seien Sanierungen erforderlich. „Hier möchte ich an die Gemeinde Malente appellieren“, sagte Kamrath-Beyer. Sie wies auf die soziale Funktion der Sportvereine hin. „Was wären Malente und die anliegenden Dörfer ohne Sportangebote?“, fragte sie und gab die Antwort: „Sport macht Wohnorte zu Lebensorten und schafft gemeinschaftlichen Zusammenhalt.“

Nicht fortsetzen kann der Verein zwei Kurse, Yoga für Erwachsene und Hip-Hop-Tanz für Kinder. Grund: Die Trainerin musste sich beruflich umorientieren.

Neben dem Vorsitzenden wurde ebenfalls Nicole Harms als Schriftwartin im Amt bestätigt. Michael Zühlke wurde als zweiter Beisitzer in den Vorstand gewählt. Ein zweiter Kassenwart fand sich jedoch nicht. Die Position bleibt weiterhin unbesetzt. Die Versammlung bestätigte außerdem die kommissarische Jugendwartin Franziska Debert und ihre Stellvertreterin Julia Gelhardt.

Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand ehrte der Verein Reinhard Treder (Foto), Bernd Vetter und Susanne Bötticher-Meyners. Treder wurde für seine über 45-jährige Arbeit zum Ehrenspartenleiter ernannt. Auch die Handballer von der HSG Holsteinische Schweiz dankten Treder mit einem großen Präsentkorb. Der Kreishandballverband überreichte Treder eine Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft.

Die besonderen sportlichen Leistungen von Christian Philippsen und Nico Bumann-Boll wurden ebenfalls gewürdigt. Philippsen gewann Gold in der Deutschen Meisterschaft Ü  45 im Jagdbogen. Sportschütze Bumann-Boll zeigte sich als Nachwuchstalent und gewann die Deutschen Meisterschaften U  17 im Jagdbogen.

Harms zeichnete außerdem Mitglieder für langjährige Vereinstreue aus. Seit 40 Jahren halten Karin Frahm und Fritz Osterkamp der TSV Dörfergemeinschaft die Treue, seit 20 Jahren sind Horst Gradert und Jörg Frederick im Verein. Für zehnjährige Mitgliedschaft ehrte der Vorstand Marlon Kock, Simon Grage, Lene Haas, Ron Lütt, Karsten Benecke, Jannik Chico Schäfer, Thorsten Schulze, Marc Neumann, Torben Neumann, Tom Machoy und Stefan Möller.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Apr.2017 | 21:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen