Christel Gülck verteidigt den deutschen Meistertitel

Christel Gülck (Mitte) holte Gold vor Ingeborg Teuteberg aus Niedersachsen (links) und Helga Schulz aus Brandenburg.
Christel Gülck (Mitte) holte Gold vor Ingeborg Teuteberg aus Niedersachsen (links) und Helga Schulz aus Brandenburg.

Avatar_shz von
10. Oktober 2018, 11:36 Uhr

Auf die Ahrensbökerin Christel Gülck (73), Sportschützin beim Schützenverein Großenbrode, ist Verlass: Seit 2012 ist von jeder nationalen Meisterschaft der Auflageschützen mit Medaille heimgekehrt. Diesmal verteidigte sie in der Seniorenklasse III den Titel im Kleinkaliber-Schießen auf 100 Meter Distanz gegen 15 starke Konkurrentinnen mit eindrucksvollen 316,2 Ringen. Wie im Vorjahr waren die Senioren III des SV Hubertus Kiel ebenfalls erfolgreich, Peter Weinreich, Helmut Probst und Werner Petersen schafften auf den Distanzen 50 und 100 Meter zweimal Team-Gold.

Nach einer Neuordnung der Altersklassen trat Christel Gülck gegen jüngeren Frauen der Klasse III (66 bis 70 Jahre) an. Am ersten Wettkampftag litt sie unter einer schweren Erkältung, kam auf 50 Meter Entfernung bei 42 Starterinnen auf einen fünften Rang. Härteste Konkurrentin war Ingeborg Teuteberg aus Niedersachsen: Am zweiten Tag blieb es auf 100 Meter bis zur Schlussserie spannend. Am Ende hatte Gülck mit 316,2:315,6 Ringen die Nase vorn.

Der Kieler Peter Weinreich, einer von 40 Startern des Norddeutschen Schützenbund, holte allein vier Medaillen. Mit seinen Mannschaftskameraden Werner Petersen und Helmut Probst wurde er mit Kleinkaliber, 100 Meter, Mannschaftsmeister, im Einzelwettbewerb gewann er nach Platz 18 im Vorjahr Gold mit eindrucksvollen 317,6 Zählern gegen 35 Konkurrenten. Wie im Vorjahr gewann er im Einzel auf 50 Meter Silber, verpasste Gold nur 0,3 Ringe.

Vor allem Erfahrungen sammelte Brigitte Preuß vom SV Malente bei ihrer ersten Teilnahme an der Meisterschaft, mehr als die Plätze 54 von 73 in der Seniorinnenklasse (51 – 60) auf 50 Meter und der letzte Platz unter 37 bei 199 Metern waren nicht drin. Klaus Müller (Schützenbund Glasau-Sarau) kam mit 304,8 Zähler bei den Senioren I unter 104 Startern auf Rang 50.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen