zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. Oktober 2017 | 01:25 Uhr

Christel Gülck ist der Maßstab

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Ahrensböker Gill mit Spitzenschützin Christel Gülck muss sich als Absteiger in der B-Klasse der Auflageschützen erst einmal an die neue Situation gewöhnen. Lange wollen sich auch die Luftgewehr-Schützinnen Sandra Boeck-Wilcken und Ellen Engel nicht unterhalb der A-Klasse aufhalten, dort würde das Team mit den 926,7 Ringen beim Saisonstart sogar Platz drei eingenommen haben.

An den 315,3 Ringen von Christel Gülck vermochte in der Einzelwertung niemand „zu klingeln“. „Das Ziel ist der Wiederaufstieg, denn wir gehören in die A-Klasse“, sagte Gülck. Dazu müssen die Gill-Schützinnen aber noch drei Wettkämpfe im neuen Jahr ähnlich gut abschließen. Überraschend gut schnitt Bruno Johnsen (311,4) vom ESV Neustadt als Tageszweiter ab, in Lauerstellung befinden sich die Stockelsdorferin Angelika Petersson (310,5), Olaf Grimm vom ESV Fehmarn (309,5) und als Fünfter Christian Potrafky von der Ahrensböker Gill (308,3).

Hinter den drei Ahrensbökerinnen gibt es eine Reihe von Mannschaften, die noch in das Rennen um die ersten drei Plätze eingreifen können. Der SV Stockelsdorf mit 922,8 Ringen und der SV Malente III (922,4) haben dabei die besten Ausgangspositionen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen