Charlottenschule wieder Lehranstalt

Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter zur Eröffnung der Eutiner Grone-Schule: (v.l.) Grone-Vorstand Wolfgang Prill, Katrin Meyer, die stellvertretende Niederlassungsleiterin Hildegard Weißkichel, Thomas Vogel und Grone-Vorstand Achim Albrecht. Foto: crs
Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter zur Eröffnung der Eutiner Grone-Schule: (v.l.) Grone-Vorstand Wolfgang Prill, Katrin Meyer, die stellvertretende Niederlassungsleiterin Hildegard Weißkichel, Thomas Vogel und Grone-Vorstand Achim Albrecht. Foto: crs

Ehemalige Grundschule wurde für rund 500 000 Euro saniert / 120 erwachsene Schüler werden auf das Berufsleben vorbereitet

Avatar_shz von
24. März 2012, 08:27 Uhr

Eutin | Rund fünf Jahre stand die Charlottenschule leer, doch seit November erfüllt sie wieder ihren eigentlichen Zweck: Sie bietet Raum zum Lernen. Wenn auch nicht mehr Grundschülern, sondern etwa 120 Erwachsenen, die im Grone-Bildungszentrum beruflich qualifiziert werden sollen. Gestern wurden die Räume offiziell eingeweiht.

Das alte renovierte Gebäude strahle einen ganz besonderen Charme aus, sagte Katrin Meyer, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Grone-Bildungszentren Schleswig-Holstein. "Wir fühlen uns hier sehr wohl." 230 000 Euro bezahlte die Stiftung Grone-Schule der Stadt für das über 100 Jahre alte Gebäude. Noch einmal 500 000 Euro flossen in die Renovierung des 680 Quadratmeter großen Hauses. "Der ganze Keller war feucht und musste komplett ausgeschachtet werden. Außerdem wurden Fenster und Elektrik erneuert und ein neuer Brenner für die Heizung eingebaut", zählte Niederlassungsleiter Thomas Vogel auf. Darüber hinaus sei das Bildungszentrum nun auch behindertengerecht. Denn Schwerbehinderte gehören ebenso zur Zielgruppe der Grone-Schule wie junge Erwachsene, Migranten, Frauen oder Leute über 50 Jahre. Sie alle sollen mit verschiedenen Angeboten fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Neben Sprach- und Computerkursen gehört auch der Sinnesgarten in

der Eutiner Siemensstraße zu den Projekten der Grone-Schule.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen