Charlotte Henkel und Lena Leiers gewinnen Malenter Teeny-Regatta

Die Teeny-Sieger auf einen Blick (von links): Charlotte Henkel,  Lena Leiers, Erik Prescher, Lars Prescher, Stefan Schmidt, Timo Wacke.
Die Teeny-Sieger auf einen Blick (von links): Charlotte Henkel, Lena Leiers, Erik Prescher, Lars Prescher, Stefan Schmidt, Timo Wacke.

shz.de von
26. Mai 2015, 11:04 Uhr

Mit einem Sieg der heimischen Seglerinnen Charlotte Henkel und Lena Leiers endete die Teeny-Trophy 2015 der Segler Vereinigung Malente-Gremsmühlen (SVMG). Damit hat es zum ersten Mal ein Malenter Team geschafft, diese hochrangige Regatta zu gewinnen.

Insgesamt 38 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet gingen zu den sechs Wettfahrten an den Start. Mit drei ersten Plätzen, zwei zweiten Plätzen und einem dritten Rang als Streichergebnis setzten sich Henkel/Leiers souverän durch. Sie verwies Erik und Lars Prescher vom Kanu- und Segelsportverein Wilhelmshaven und Stefan Schmidt und Timo Wacke von der Seglervereinigung Seeburger See und dem Göttinger Segler Club auf die Plätze. Für das junge Malenter Duo war es nach den Erfolgen in Berlin und Hamburg bereits der dritte Saisonsieg. Sie machen sich jetzt berechtigte Hoffnungen für die im August stattfindende Deutsche Jüngstenmeisterschaft auf dem Dümmer See.

Insgesamt starteten sechs Mannschaften der SVMG. Dabei erreichten Charlotte Bock-Müller/Nelli Frandsen einen 13. und Lucja-Nara Koll/Paul Lichtenberg einen 17. Platz. Die weiteren Platzierungen der Teams der SVMG: 28. Nils Heinlein/Tom Schäfer, 33. Jesse Scholz/Paul Kubitza, 37. Merle Langer/Matthes Bock-Müller.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen