zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. August 2017 | 18:04 Uhr

Chancen und Risiken

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eutin 08 ist im schleswig-holsteinischen Fußball die Mannschaft der Stunde. Zwar war die Mannschaft von vielen Experten schon vor Saisonbeginn in der Schleswig-Holstein-Liga zu einem Kandidaten auf einen Platz im oberen Tabellendrittel erkoren worden – doch hat die Mannschaft bisher alle Erwartungen übertroffen. Mit 35 Punkten aus 14 Spielen und einer Ausbeute von 32:8 Toren grüßen die Eutiner nicht nur von der Tabellenspitze, sondern haben sich als erstes Team aus der SH-Liga für das Hallen-Masters qualifiziert.

Es hat fast 25 Jahre gedauert, bis sich Eutin 08 in der Landesspitze zurückgemeldet hat. In der Sparkassen-Arena warten unter anderem Drittligist Holstein Kiel sowie die Regionalligisten VfB Lübeck, Weiche Flensburg und VfR Neumünster, dazu die Leistungsspitze der SH-Liga – und eine Kulisse von annähernd 10 000 Fußballfans. Da können die Eutiner Werbung nicht nur für den Fußball, sondern auch für die Landesgartenschaustadt machen.

Doch das Ticket für das Turnier um den Hallen-Masters-Titel birgt nicht nur große Chancen, sondern auch Risiken. So hat in der Vergangenheit schon manch gut gestartete Mannschaft in der SH-Liga den Faden verloren und ist im Mittelfeld der Tabelle versunken. Und es hat auch Teams gegeben, die auf dem Kunstrasen in der Sparkassen-Arena von der ungewohnten Aufmerksamkeit nahezu gelähmt worden sind und sang- und klanglos wieder die Sporttaschen gepackt haben.

Dafür, dass beides nicht passiert, steht auch die Mannschaft hinter den Kickern, an vorderster Stelle Trainer Mecki Brunner, der auch am Sonnabend nach der von Eutiner Seite schwachen ersten Halbzeit die Mittel gefunden hat, seine Spieler wieder in die Erfolgsspur zurück zu führen.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Okt.2014 | 13:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen