CDU will Sportfördermittel erhalten

von
26. Juni 2014, 11:12 Uhr

Die CDU lehnt eine Streichung der Sportfördermittel des Kreises Plön ab. So kommentierte der sportpolitische Sprecher der CDU, Hans-Jürgen Gärtner, den
Antrag der UWG, die Sportfördermittel des Kreises in Höhe von 166 000 Euro zu streichen. Der Sport sei gerade für die Kinder- und Jugendsozialarbeit von überragender Bedeutung. Gärtner: „Würde es diese Förderung der Sportvereine nicht mehr geben, hätte die Streichung der Kreismittel zur Folge, dass über Beitragserhöhungen auch für Kinder und Jugendliche dieser Betrag kompensiert werden muss.“ Die Bedeutung des Sports sei gerade für die junge Generation nicht hoch genug einzuschätzen. Der seit 2004 eingeschlagene Weg schaffe für Sportvereine eine verlässliche Basis.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen