zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 14:56 Uhr

CDU schwebt Parkleitsystem vor

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2014 | 16:02 Uhr

Malente wird seine Parkscheinautomaten für ein weiteres Jahr mieten. „Ein weitere Miete der Automaten ist finanziell unschädlich“, begründete Gudrun Förster für die CDU den Beschluss, den der Planungsausschuss einstimmig fasste. Die Miete werde weiterhin auf den Kaufpreis angerechnet, hieß es in einer Vorlage des Ordnungsamts, das trotzdem einen Kauf der sechs Automaten vorgeschlagen hatte.

Die CDU will das Jahr nun nutzen, um über ein Parkleitsystem für Malente zu diskutieren. Grünen-Vertreter David Kardell forderte, noch einmal über die Standorte zu reden: über die Marktstraße, die sich kaum rentiere, und über die Sebastian-Kneipp-Straße, wo auch die Sand-Parkplätze erfasst werden könnten.

Die Gemeinde hätte die sechs Automaten jetzt zu einem Restwert von je 2614 Euro erwerben können. Die Mietkosten pro Automat betragen rund 1464 Euro im Jahr. Mit Abstand am einträglichsten ist der Automat in der Plöner Straße. Dort wurden vom 15. Juli bis zum 14. März (8 Monate) rund 10 000 Euro eingenommen. Auf dem Parkdeck in der Eutiner Straße waren es 3400 Euro, in
der Sebastian-Kneipp-Straße 2400 Euro, in der Janusallee 2100 Euro und in der Marktstraße 1100 Euro. Insgesamt stehen Einnahmen von rund 19 000 Euro Ausgaben von rund 5100 Euro gegenüber. Im Vorjahr standen über einen Zwölfmonatszeitraum Einnahmen von knapp 28 000 Euro Ausgaben von rund 7800 Euro gegenüber.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen