Caroline Abrolat punktet als Einzige

shz.de von
23. Januar 2015, 10:30 Uhr

Eine klare 1:5-Niederlage verbuchte die erste Damen 40-Mannschaft des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß im Verbandsliga-Heimspiel gegen den THC Ahrensburg. Lediglich Spitzenspielerin Caroline Abrolat konnte ihre brachial agierende Gegnerin besiegen. Sie sicherte in einem spannenden Einzel mit 7:5, 6:3 den Eutiner Ehrenpunkt.

Trotz solider Leistung der Eutiner Nummer zwei Birgit Janus war gegen ihre nahezu fehlerfrei agierende Gegnerin nicht mehr als ein 3:6, 1:6 drin. Petra Beer kassierte mit 3:6 und 2:6 seit langer Zeit ihre erste Niederlage. Birgit Hein unterlag 4:6, 3:6.

Zur Rettung des Unentschiedens hätten die Eutinerinnen beide Doppel gewinnen müssen, was sich jedoch als unlösbare Aufgabe erwies. Janus/Hein verloren im ersten Doppel trotz großen Kampfgeistes 4:6, 3:6 – gegen die Ahrensburger Nummer eins war kein Kraut gewachsen. Petra Beer und Ingrid Gutzeit konnten im zweiten Doppel den ersten Satz noch offen gestalten, doch dann war bei der 3:6- und 0:6-Niederlage die Luft raus.

Die Eutinerinnen rutschen damit vom dritten auf den fünften Tabellenplatz ab und brauchen in den verbleibenden drei Saisonspielen möglichst noch zwei Siege, um die Klasse zu halten – andernfalls droht ihnen in der Wintersaison der Abstieg in die Bezirksliga.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen