Caroline Abrolat gewinnt das Spitzeneinzel

shz.de von
27. Juni 2014, 11:10 Uhr

Mit einem 5:1-Sieg gegen den TSV Pansdorf hat die erste Damen 40-Mannschaft des Eutiner TC den ersten Rettungsanker gegen den Abstiegsstrudel in der Bezirksliga genutzt. Wieder mit Spitzenspielerin Caroline Abrolat an Bord und einer gesteigerten Teamleistung haben sich die Eutinerinnen vom letzten auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet.

Caroline Abrolat gewann das Spitzenspiel 6:2, 6:1, Birgit Janus siegte ebenfalls 6:2, 6:1. Auch Petra Beer baute ihre persönliche Erfolgsbilanz mit einem 6:3, 6:3-Erfolg aus. Birgit Hein dagegen haderte erneut mit den schwierigen Windverhältnissen und gab ihre Partie mit 6:7, 3:6 ab.

Abrolat/Janus siegten 6:1, 6:0. Ingrid Gutzeit und Petra Beer gestalteten den ersten Durchgang genau so zügig, hatten lediglich im zweiten Satz leichte Schwierigkeiten, bevor sie das Match mit 6:0, 6:3 zum Eutiner 5:1-Gesamterfolg beendeten.„Ziel muss es nun sein, Anfang Juli in der letzten Saisonbegegnung gegen den 1. Kieler HTC II mit einem Heimsieg den Klassenerhalt endgültig in trockene Tücher zu bringen“, sagte Mannschaftsführerin Birgit Janus.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen