zur Navigation springen

C-Jugendhandballerinnen ziehen ins Viertelfinale ein

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die C-Jugendhandballerinnen der HSG Holsteinische Schweiz haben in der Landesliga den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Das Team um Trainer Holger Edler resite zum zweiten Mal in Folge nach Fockbek und besiegten dort Gastgeber HSG Fockbek/Nübbel mit 22:18(12:9) Toren. Im zweiten Spiel verloren die Ostholsteinerinnen 18:20(9:8) gegen die Turnerschaft Schenefeld.

Edler setzte von Beginn an auf eine flexible und kampfstarke Abwehr, um die Fockbeker Haupttorschützinnen Johanna Hagge (6) und Marie Schwarz (3) abzuschirmen. „Diese Aufgabe im Abwehrzentrum lösten Paula Gelhardt und Lea Bröer bravourös“, sagte der Trainer. Im Angriff waren vor allem Melissa Cornils und Lea März von den Außenpositionen erfolgreich. Fockbek kam zwar zu Beginn der zweiten Hälfte auf 11:12 heran, doch die Eutinerinnen und Malenterinnen bewiesen durch Malin Maczey im Rückraum und Kreisspielerin Rike Siemund ihre Klasse. Im sofort anschließenden zweiten Spiel des Tages lieferten sich die HSG Holsteinische Schweiz und die TS Schenefeld eine ausgeglichene Partie. „Dann beim Stand von 16:17 der Knackpunkt im Spiel. Der sonst sichere Schiedsrichter ließ einen Lattenknaller der Gegnerinnen als deutlich unberechtigtes Tor gelten und im darauffolgenden Angriff ein weiteres deutliches Übertritttor zum 16:19“, meinte Holger Edler. Seinen Spielerinnen habe jetzt die Kraft gefehlt, um das Blatt noch wenden.

„Nach dem Spiel war jedoch die Freude groß, da nach der abschließenden Begegnung der Einzug ins Viertelfinale feststand“, berichtet der Coach. Am Wochenende reisen die C-Jugendhandballerinnen zu Slesvig IF, das Rückspiel soll am Wochenende 19. und 20. März ausgetragen werden. Der Sieger zieht ins Halbfinale ein.

Für die HSG Holsteinische Schweiz spielten Jasmin Sternitzky im Tor sowie Rike Siemund (14), Malin Maczey (8), Melissa Cornils (6), Svea Trostmann (4), Lea Merz (3), Paula Gelhardt (2), Lea Bröer, Serafina Pahl (je 1), Anna Lüdtke, Leonie Leder, Meret Mißling, Jessica Hoffmann, und Henrike König.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mär.2016 | 16:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen