zur Navigation springen

C-Jugendhandballerinnen beenden die Hinrunde mit deutlichem Erfolg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mit einem überraschend hohen 35:12(15:7) Erfolg haben die C-Jugendhandballerinnen der HSG Holsteinschen Schweiz die Hinrunde in der Schleswig-Holstein-Liga abgeschlossen. Dabei gelang es der SG Todesfelde/Leezen nur in den ersten Minuten des Spieles mit drei Treffern in Folge für Erstaunen zu sorgen.

Die HSG stellte sich schnell auf die Gäste ein, glich zum 3:3 aus und spulte über eine gut gestaffelte Abwehr einen Gegenstoß nach dem anderen herunter. Das Spiel war mit acht Toren Unterschied bereits zur Pause entschieden. Die kompakte Abwehr mit Paula Gelhardt im Zentrum und Jessica Hoffmann auf der vorgezogenen „Indianer“-Position ließen den Henstedterinnen keinen Raum zur Entfaltung.

Der Druck der vergangenen Spiele fiel bei den Eutiner und Malenter Mädchen ab und aus dem freien Spiel heraus klappten selbst die einstudierten Abläufe in den Angriffsaktionen wie geplant. Somit konnten sich fast alle HSG-Mädchen in die Torschützenliste eintragen. Die zahlreichen Zuschauer im Malenter Ernst-Rüdiger-Sportzentrum sahen eine entfesselt aufspielende Heimmannschaft, die mit dem 35:12 Erfolg beruhigt in die Weihnachtszeit gehen kann. Anfang Januar 2016 beginnt die Rückserie in Turnierform mit je drei Mannschaften pro Wochenende. Und dies an wechselnden Orten in Schleswig-Holstein. „Für viele Mädchen des jungen HSG-Jahrgangs ist das eine völlig neue Erfahrung“, sagt Trainer Holger Edler.

Für die HSG Eutin spielten Jamin Sternitzky im Tor sowie Rike Siemund (9/1), Jessica Hoffmann, Svea Trostmann (je 6), Malin Maczey (4), Melissa Cornils, Jane Peters (je 3), Paula Gelhardt (2), Meret Mißling, Leonie Leder (je 1), Anna Lüdtke, Lea Bröer, Henrike König, Lea Merz und Serafina Pahl.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Dez.2015 | 00:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen