zur Navigation springen

Bujendorfer verlieren ruppige A-Klassenpartie

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 11.Sep.2016 | 22:42 Uhr

„Wir haben einen gebrauchten Tag erwischt. So ist manchmal Fußball. Wir müssen das Spiel schnell abhaken und uns auf die nächste Partie konzentrieren“, kommentierte Trainer Jörg Barenscheer die 1:4 (1:3)-Niederlage seiner Bujendorfer Spielvereinigung gegen den TSV Malente II.

Nach einer sehenswerten Kombination erzielte Torben Plagmann das 1:0 (16.). In der 24. Minute traf Marc-Andre Schwarz mit einem Freistoß aus etwa 25 Metern, der zum Aufsetzer wurde, zum 2:0. Wieder per Freistoß aus 18 Metern erhöhte Schwarz auf 3:0 (30.). Nur zwei Minuten später legte Marcel Maasch quer auf Jens-Ole Schröder zum 1:3 (32.). Die Begegnung wurde ruppiger. Die Gastgeber haderten mit den Entscheidungen des Schiedsrichters, der in der 68. Minute Tobias Sacher mit der Roten Karte wegen Meckerns vom Platz schickte. Marc-Andre Schwarz erzielte den Treffer zum 4:1-Endstand (70.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen