zur Navigation springen

Bujendorfer Trainer lobt seinen Torwart Oliver Jacobs

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2017 | 21:02 Uhr

Die Bujendorfer Spielvereinigung besiegte in der Fußball-Kreisklasse A den SV Hansühn mit 3:0(1:0) Toren. „Wir haben unsere Chancen genutzt, während Hansühn in der Offensive zu harmlos war oder an einem gut aufgelegten Oliver Jacobs scheiterte“, sagte der Bujendorfer Trainer Jörg Barenscheer.

Die Gastgeber hatten eine Reihe an Chancen durch Marcel Kramp, Stefan Suxdorf und Marcel Maasch. In der 19. Minute schoss Kramp mit einem Flachschuss nach Vorlage von Stefan Suxdorf das 1:0. Sören Suhr (30.) und Jonas Gehrt (36.) vergaben für die Gäste.

Nach dem Seitenwechsel gab es Handelfmeter gegen Hansühn. Marcel Kramp verwandelte zum 2:0 (61.). Nur eine Minute später sah der Hansühner Stefan Schau die Gelb-Rote Karte nach Foul an Leif Krause und anschließendem Disput mit dem Schiedsrichter. Zwei Minuten später schoss Uwe Hobmeier nach Freistoß von Stefan Schmeisser das Tor zum 3:0-Endstand (64.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen