zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 05:43 Uhr

Bujendorfer Serie hält auch gegen Putlos

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Bujendorfer Spielvereinigung gewann in der A-Klasse mit 2:1(1:1) bei der Spielvereinigung Putlos. Damit bleiben die Bujendorfer 2017 ungeschlagen.

Ole Schröder erzielte nach Vorlage von Marcel Kramp das 1:0 (8.). In der Folgezeit hatten die Gäste einige gute Chancen. Marcel Kramp vergab aus elf Metern mit einem Schuss über das Tor (21.). Lukas Krause scheiterte am gut aufgelegten Putloser Schlussmann Oliver Zander (32.). Eine Minute später hatte der Putloser Philipp Kruse eine Chance und schoss am Tor vorbei (33.). In der 38. Minute fiel das 1:1 durch Thomas Jacob. Die Bujendorfer reklamierten bei dem Gegentor Abseits. Kurz vor dem Pausenpfiff gab es eine weitere strittige Szene, als ein Handspiel im Putloser Strafraum nicht geahndet wurde.

In der zweiten Halbzeit scheiterte Ole Schröder an Zander (57.). Fünf Minuten später traf Marcel Maasch mit einem wuchtigen Freistoß aus 25 Metern ins Eck zum 2:1 (62.). Die Bujendorfer hätten noch höher gewinnen können. Doch Ole Schröder und Marcel Kramp scheiterten immer wieder am starken Putloser Torhüter Oliver Zander.

„Wir hatten mit dem langen Platz Probleme. Letztlich ist der Sieg schon verdient. Wir haben sehr viele Chancen liegen gelassen und hätten es ruhiger gehabt, wenn wir die genutzt hätten. Aber drei Punkte sind drei Punkte. Auch in Anbetracht unserer Verletztenmisere“, sagte der Bujendorfer Trainer Jörg Barenscheer.

Schlechte Nachrichten gab es für Malte Meyer. Er hat sich letzte Woche beim 4:1-Sieg gegen den TSV Ratekau einen Achillessehnenriss zugezogen und wird in dieser Woche operiert. Damit wird Meyer in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen