zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 03:56 Uhr

Bujendorf nur zu Beginn nervös

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Bujendorfer Spielvereinigung besiegte im ersten Saisonspiel in der A-Klasse den TSV Schönwalde mit 6:2 (2:1). Der Aufsteiger ging zunächst nervös in die Partie, die sich aber bald legte. Kevin Lemke erzielte in der elften Minute das 0:1. Im direkten Gegenzug glich Lars Jürgensen zum 1:1 aus (12.). Kurz vor der Pause schoss Sebastian Sander das 2:1 (41.). Nach dem Seitenwechsel erhöhte Lars Jürgensen auf 3:1 (46.). Jan-Ole Lühr traf zum 3:2-Anschlusstreffer (49.). In der zweiten Halbzeit erzielte Marcel Kramp nach Zuspiel von Lars Jürgensen das 4:2 (68.). In der 73. Minute war Kramp der Vorlagengeber und Jürgensen der Torschütze zum 5:2. Mit einem Lupfer markierte Dennis Woitas den 6:2 Endstand (89.): „Wir haben heute nicht den besten Fußball gespielt, aber unser Wille, die drei Punkte zu holen, war schon vor dem Anpfiff zu spüre“, sagte der Bujendorfer Trainer Andreas Pump. Er lobte besonders Tom Clausen und Sebastian Sander.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen