zur Navigation springen

Bujendorf macht in der ersten Halbzeit alles klar

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Bujendorfer Spielvereinigung gewann in der B-Klasse bei der zweiten Mannschaft des TSV Gremersdorf mit 8:3(4:1). Trotz des klaren Erfolgs war Trainer Andreas Pump mit seiner Mannschaft nicht hundertprozentig zufrieden.

Marcel Kramp erzielte das 1:0 (7.). Sebastian Sander erhöhte auf 2:0 (14.). Uwe Hobmeier traf zum 3:0 (32.). Nur eine Minute später schoss Kramp das 4:0 (33.). Tim Ole Beerbohm verkürzte zum 4:1-Pausenstand (38.). Nach dem Seitenwechsel ging das muntere Toreschießen weiter. Der eingewechselte Nils Reinhartz erzielte in der 58. Minute das 5:1. Wieder nur eine Minute später war Leif Krause erfolgreich (59.). Thomas Berntien korrigierte den Zwischenstand auf 5:2 (70.). Lars Jürgensen und Nils Reinhartz bauten den Vorsprung auf 8:2 aus (75., 81.). Markus Beis erzielte für die Gastgeber den 8:3-Endstand (90.). Trotz des hohen Sieges war der Bujendorfer Trainer Andreas Pump nicht ganz zufrieden.

„Wir haben heute nicht überzeugt und nur das Nötigste gespielt. Das Spiel war zur Halbzeit entschieden. So konnten wir in den zweiten 45 Minuten auf einigen Positionen umstellen und testen, da uns in den nächsten Wochen einige Spieler nicht zur Verfügung stehen“, sagte Pump.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen