Plön : Bürgermeister Lars Winter ist Stadtradel-Star in Plön

Endspurt bei den Vorbereitungen für die Kampagne Stadtradeln: Johanna Bihl, Bürgermeister Lars Winter und Radverkehrsbeauftragter Wolfgang Homeyer.
Endspurt bei den Vorbereitungen für die Kampagne Stadtradeln: Johanna Bihl, Bürgermeister Lars Winter und Radverkehrsbeauftragter Wolfgang Homeyer.

Aktion Stadtradeln: Bei der bundesweiten Aktion nehmen bislang 827 Kommunen teil und wollen ihren Beitrag zum Klimaschutz und besserer Lebensqualität in den Städten leisten. Auch Plön ist dabei.

shz.de von
24. August 2018, 13:10 Uhr

Noch gut eine Woche, dann startet in Plön die Kampagne „Stadtradeln“. Im Rathaus laufen bei Bürgermeister Lars Winter, dem Radverkehrsbeauftragten Wolfgang Homeyer und Kollegin Johanna Bihl die Fäden zusammen. Bis gestern waren 77 Teilnehmer in 16 Teams angemeldet. „Da ist noch Luft nach oben“, meinte Winter, der mit gutem Beispiel vorangeht und drei Wochen vom 2. bis 22. September komplett aufs Auto verzichten und ausschließlich Rad und öffentliche Verkehrsmittel nutzen will. Einige Touren per Bahn habe er bereits für Auswärtstermine gebucht, erzählte Winter. Seine Kollegen Homeyer und Bihl kündigten für kurz vor dem offiziellen Start am 2. September (10 Uhr) an der Plöner Nikolaikirche eine Überraschung an, die sie sich für ihren Dienstherrn Winter, den „Stadtradel-Star“, ausgedacht haben. Angemeldet für die Kampagne, bei der es darum geht, in drei Wochen möglichst viele Kilometer per Rad zurückzulegen, seien aus dem Rathaus auch schon zwei der drei Fachdienste. Den dritten bearbeite man noch.

Mehrere gemeinschaftliche Touren laden dazu ein, kräftig in die Pedale zu treten. Nach der Plön-Rund-Tour zum Start folgen zwei Mal Afterwork-Biken (5. und 11. September, 16.30 Uhr), ein Fahrrad-Gottesdienst (9. September, 11 Uhr), eine Plön-Preetz-Tour (15. September, 11 Uhr) und eine Abschluss-Tour (22. September, 11.30 Uhr). Treffpunkt jeweils an der Nikolaikirche. Homeyer und Bihl weisen darauf hin, dass die Teilnahme an der Kampagne freiwillig und auf eigene Gefahr ist und die Stadt Plön für Schäden keine Haftung übernimmt.

Einen Info-Stand mit Fahrradcodierungsaktion (10 bis 12 Uhr) vor der Förde Sparkasse kündigt das Team für den Blaulichttag des Kreisfeuerwehrverbandes am 1. September (Marktplatz) an, um noch viele weitere Radler zu gewinnen. Personalausweis, Kaufbeleg und ADFC-Mitgliedsausweis sind mitzubringen. Für Nicht-Mitglieder kostet die Codierung
8 Euro, für Mitglieder 5 Euro. Anmeldungen weiterer Teams und Einzelfahrer sind noch während der Kampagne möglich.
Johanna Bihl nimmt die jeweiligen Kilometerangaben entgegen.

Zur Belohnung für fleißige Radler hat der Bürgermeister drei Preise (150, 100 und 50 Euro) für die drei besten Teams mit den meisten Kilometern, gerechnet auf die Anzahl der Teammitglieder, ausgelobt. Außerdem werden bei einer Tombola Sachpreise verlost, die ab Montag, 27. August, im Schaufenster der Förde-Sparkasse ausgestellt sind.



Weitere Infos bei Johanna Bihl unter Tel. 04522 / 505715 oder per E-Mail: johanna.bihl@ploen.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen