Dersau : Bürgerinitiative informierte über Einwendungsgründe

60 Bürger kamen vergangene Woche zu einem Informationsabend der Initiative "Uns Bürgern stinkts" in "Leibers Galeriehotel".

Avatar_shz von
08. August 2011, 11:22 Uhr

Dersau | Im Fokus des von Peter Heßbrüggen moderierten Abends stand das Schreiben von Einwendungen gegen die geplante Erweiterung der Schweinemastanlage derFirma Schmütz KG in Stocksee und den Bau eines Hähnchenmastbetriebes in der Gemeinde. Die Themen Tourismus, Gesundheit, Trinkwasserqualität, Tierschutz, Brand- und Naturschutz wurden als Einwendungsgründe angesprochen.

Ursprünglich war als Versammlungsort das Dorfgemeinschaftshaus in Dersau ins Auge gefasst worden, doch da sind laut Satzung nur Veranstaltungen von Einwohnern der Gemeinde Dersau gestattet. Deshalb wich die in der Nachbargemeinde Stocksee beheimatete Bürgerinitiative in das Lokal aus.

Wer die Ziele der Bürger initiative unterstützen wolle, werde gebeten, Einwendungen bis zum 16. August zu schreiben. Auch Kinder könnten ihre Meinungen äußern, zum Beispiel mit einem gemalten Bild, das zeigt, was ihnen ge- oder missfällt.

Weitere Informationen zum Prozedere gibt es auf einer Internetseite (www.uns buergernstinkts.de), Fragen beantworten Burgfried Mitura per E-Mail (b.mitura@t-online.de) oder Rita Heß telefonisch (0176/43000790). Einsprüche können bis 16. August per Mail an bi@uns buergernstinkts.de, per Fax an Telefon 0451/1210968 oder direkt per Einschreiben und Rückschein an das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Schwartauer Landstraße 11, 23554 Lübeck geschickt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen