zur Navigation springen

BSG-Torwart Sven Rüting wechselt zum TSV Malente

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 22.Apr.2016 | 20:45 Uhr

In der Fußball-Kreisliga Ostholstein bestreitet der TSV Malente an diesem Wochenende sein letztes Heimspiel in der Punktrunde. Das Team von Trainer Stefan Schümann erwartet am heutigen Sonnabend um 16 Uhr den SV Neukirchen.

Die Malenter bangen um den Einsatz von Kevin Schwatlo, der an einer Fußverletzung laboriert. Constantin Pyriki und Levi Schmidt haben mit dem Lauftraining begonnen und hoffen, bis zum Spiel fit zu werden. So kann der Coach erst am Spieltag über seine Startformation entscheiden.

Die Malenter stehen derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz, schielen aber weiter nach oben. Der Abstand zum Vierten, der SG Sarau/Bosau beträgt gerade einmal drei Punkte. „Wir wollen uns vernünftig von unseren Zuschauern aus der Saison verabschieden und möglichst noch Plätze gutmachen. Von daher ist ein Heimsieg Pflicht“, sagt Liga-Obmann Björn Kurr. Im Hinspiel trennten sich beide Teams mit einem 3:3-Unentschieden. „Neukirchen ist offensivstark, aber zugleich hinten anfällig. Das wollen wir ausnutzen“, so Kurr weiter.

Beim TSV Malente gehen derweil die Planungen Richtung nächste Saison. Nach Arne Andersen, der von Fortuna Bösdorf kommt, gab jetzt auch Sven Rüting seine Zusage. Der Torwart wechselt von der BSG Eutin an die Neversfelder Straße.

Auf Florian Schumacher müssen die Malenter dagegen künftig verzichten. „Ich habe Eutin 08 II meine Zusage für die nächste Saison gegeben“, bestätigte Schumacher am Mittwochabend am Rande der Partie Eutin 08 gegen den TSV Altenholz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen