BSG-Fußballerinnen stehen im Viertelfinale

shz.de von
26. Oktober 2013, 00:35 Uhr

Den Fußballerinnen der BSG Eutin ist im Viertelfinale des Kreispokals eine Überraschung gelungen. Die Eutinerinnen kickten den Verbandsligisten TSV Gremersdorf mit 5:0(2:0) aus dem Wettbewerb.

Personell gut aufgestellt versuchten die Gastgeber das Spiel des Vierten der Verbandsliga Süd zu stören und mit Kontern für Gefahr zu sorgen. Neuzugang Denise Ramin überzeugte bei ihrem Debüt mit Schnelligkeit. Riika Johannsen erzielte das 1:0 (29.). Denise Ramin erhöhte auf 2:0 (39.). Nach dem Seitenwechsel wollte Gremersdorf das Blatt wenden. Doch trotz vieler Eckbälle und Fernschüsse hielt die BSG die Null. Bianca Kahrau im Tor zeichnete sich in dieser Phase aus. Svenja Niedorf (80.), Helena Jenßen (84.) und Denise Ramin (88.) bauten das Ergebnis auf 5:0 aus.

Trainer Sören Hüttmann war vom deutlichen Sieg überrascht: „Wir haben durch eine überragende Einstellung und Laufbereitschaft als Team den höherklassigen Gegner besiegt. Denis Ramin wird uns in den nächsten Spielen viel Freude bereiten.“

Im Halbfinale wird die BSG am 18. März auf den Spitzenreiter der Schleswig-Holstein-Liga, SG Ratekau-Strand 08, treffen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen