zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 16:00 Uhr

BSG-Fußballerinnen nutzen ihre Vorteile nicht

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Fußballerinnen der BSG Eutin haben in der Kreisliga Lübeck/Ostholstein bei der Reserve der SG Ratekau/Strand 08 mit 1:2 (0:1) Toren verloren. Dabei hatten die Eutinerinnen optische Vorteil, nutzten ihre Chancen aber nicht.

Die BSG gestaltete die erste Viertelstunde nach ihren Vorstellungen. Drei Chancen landeten aber nicht im Tor. Mit der ersten echten Chance erzielten die Gastgeber das 1:0 (17.). Die Eutinerinnen klärten nicht richtig, so dass der Ball vor den Fuß von Nadine Rogge landete, die sich die Chance zur Führung nicht nehmen ließ. Die BSG brauchte eine Weile, ehe sie wieder gute Offensivaktionen zeigten. Jedoch haperte es an der Präzision im Abschluss.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht. Ein Konter der Gastgeber führte zum 2:0 durch Katrina Koschke (89.). Die Eutinerinnen warfen alles nach vorne. Svenja Hüttmann erzielte mit einem Linksschuss in die untere Ecke allerdings zu spät das 1:2 (90.).

„Selten hat man gesehen, dass die feldüberlegene Mannschaft so ein Spiel verliert. Leider haben zu viele Spielerinnen ihre Normalform nicht erreicht“, lautete das Fazit des BSG-Trainers Torben Hüttmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen