zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 16:31 Uhr

BSG Eutin vergibt Chancen en masse

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 20.Mär.2016 | 22:40 Uhr

In der Fußball-Kreisliga kassierte die BSG Eutin eine überflüssige 2:4(0:2)-Niederlage gegen den BCG Altenkrempe. „Wir hatten Chancen für zwei Spiele und hätten nie verlieren dürfen“, meinte Fußball-Obmann Frank Lunau.

Die Eutiner fanden schnell in die Partie. Altenkrempe kam nur selten vielversprechend vor das BSG-Tor, nutzte seine erste Chance aber zum 0:1 durch Christoph Kirbach. Die Gastgeber waren keineswegs geschockt. Der Ausgleich wollte trotz guter Chancen jedoch nicht fallen. Paul Preus scheiterte ebenso knapp wie wenig später Dominik Palazzoni. Die beste Gelegenheit hatte wiederum Palazzoni, sein Schuss klatschte gegen den Pfosten. Nach einem Konter erhöhte Evangelos Panagiotopou überraschend auf 2:0. Die letzte Gelegenheit vor der Halbzeit hatte Matti Kober, dessen Kopfball knapp neben das Tor ging. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang Preus nach Vorarbeit von Palazzoni der Anschlusstreffer, doch im Gegenzug stellten die Gäste durch Maksim Walter den Zwei-Tore-Abstand wieder her. In der 76. Minute verkürzte Palazzoni auf 2:3. Die Hoffnungen auf zumindest einen Punkt erloschen in der 80. Minute, als erneut Walter zum 4:2 traf. „Wir hatten Großchancen durch Alexander Knappe und Palazzoni. Heute haben wir das Spiel in der Offensive verloren. Altenkrempe war einfach effektiv. Das ist ein enttäuschendes Ergebnis, weil wir mehr investiert haben“, sagte Lunau.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen