BSG Eutin tritt im Kreispokal nicht an

shz.de von
29. August 2018, 21:41 Uhr

Fußball-Kreisligist BSG Eutin ist gestern Abend zu seinem Kreispokal-Spiel gegen den Landesligisten Oldenburger SV nicht angetreten. „Wir haben keine spielfähige Mannschaft stellen können“, begründete Trainer Stefan Lunau die Absage.

Die Eutiner hatten bereits am vergangenen Wochenende Aufstellungsprobleme und gingen mit einer Rumpfelf mit 0:12 bei der SG Kühren unter. Gerüchten, dass einige Spieler die BSG aus Frust verlassen wollen, erteilte Lunau eine Absage. „Davon ist mir nichts bekannt. Wir haben leider etliche Spieler, die auswärts arbeiten oder studieren. So müssen zwei Akteure immer aus Flensburg anreisen, was unterhalb der Woche nicht möglich ist“, sagt Stefan Lunau. Für das nächste Wochenende hofft der Trainer auf einen schlagkräftigen Kader, da etliche Spieler ihre Zusage gegeben hätten. Lediglich auf der Torwartposition gebe es noch Probleme.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen